plazz AG eröffnet MEA Academy in Erfurt

plazz AG eröffnet MEA Academy in Erfurt
Jürgen Mayer

Neue Lage, neuer Anstrich – Büro Opening im Herzen Deutschlands

Das Softwareunternehmen plazz AG mit Sitz in Erfurt und München schlägt mit neuem Büro in der thüringischen Landeshauptstadt ein neues Kapitel in seiner Geschichte als IT-Spezialist für mobile Kommunikation auf.

Als Marktführer für Corporate Event Apps in Europa können Kunden ab sofort auf zwei Stockwerken zur MEA Academy einchecken oder sich von den hohen Security Standards des Software-Unternehmens vor Ort überzeugen. 650qm Designoffice mit allen Annehmlichkeiten, welche der neue und zentrale Standort (ca. 300 Meter zu Fuß vom ICE-Knotenpunkt) zu bieten hat.

Mitten in der Altstadt in der Bahnhofstraße in Erfurt werden ab sofort Bits und Bytes zu innovativen Lösungen designed. „Die digitale Transformation, insbesondere der massive Wandel hin zu mobilen Endgeräten ist allgegenwärtig, wofür die plazz AG eine bedeutende Plattform geschaffen hat, mit welcher wir schnell und effizient kundenindividuelle Apps für eine Vielzahl von Anwendungen liefern können“, betont Jürgen Mayer, CEO und einer der Gesellschafter der plazz AG.

Mit Blick auf die historische Reglerkirche erhalten künftig Kunden individuelle Schulungen in der MEA Academy. Vor sieben Jahren legte das plazz Team mit Ronja Wilkening als Chief Technical Officer (seit 2011 bei der plazz AG) den Grundstein für den Bestseller MEA. Bis heute stecken ca. 15.000 Mann-Tage in der digitalen Lösung, welche mittlerweile gerne auch als reine Mitarbeiter-App oder als Team App für große Sportevents adaptiert wird.

„Wir stellen oft fest, dass die Eventagenturen, Vereine oder Verbände oder politische Organisationen nicht ausreichendes Digital-KnowHow haben und wir mit unserem Erfurter Schulungscenter individuelle Schwerpunkte setzen können“, so Stephan Rode, Director of Business Development & New Business bei der plazz AG.

Von den renommierten und langjährigen Kunden der plazz AG, zu welchen mittlerweile 14 DAX Konzerne zählen, kamen alleine 7 Dax-Firmen nach Erfurt,  um an Workshops, Best Practice-Präsentationen und LiveDemos der neuen Produkte teilzunehmen. Ca. 60 Gäste feierten bis in die späten Abendstunden. Zum Dinner servierte das Erfurter Hotel ZumNorde thüringische Spezialitäten, u.a. Mini-Bratwürste in Kartoffelsuppe, Rind und Pasta.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen