Release 2.33

Release 2.33
Mobile Event App Team

Neuheiten der Version 2.33

Identifikation mit Username

Mit dem Release 2.33 bieten wir den App-Nutzern die Möglichkeit des Logins via Username. Die Eingabe der zumeist langen E-Mail-Adresse entfällt somit. Darüber hinaus können nun erstmals mehrere Nutzer mit der gleichen E-Mail-Adresse im System angemeldet werden. Dies ist besonders von Vorteil, wenn nicht jeder Mitarbeiter über eine E-Mail-Adresse verfügt oder diese nicht im System Dritter verwendet werden soll. 

Da die Sonderzeichen „“, „_“, „.“ und „@“ auch beim Username erlaubt sindkann bei Bedarf auch weiterhin die E-Mail-Adresse als Username genutzt werdenIst der gewählte Username bereits vergeben, erhält der Nutzer diesbezüglich eine Meldung und gleichzeitig eine Alternative vorgeschlagen. Der Username kann durch den Nutzer selbst in den Profileinstellungen editiert werden. Usernames können, ebenso wie bisher E-Mail-Adressen, in einer Excel-Tabelle ins CMS importiert werden. 

Username in der MEA

Datenschutz

Gemäß den Anforderungen der DSGVO werden Accounts, die über einen vom Kunden definierten Zeitraum nicht genutzt wurden, gelöscht. Nutzer erhalten nach dieser Frist eine entsprechende E-Mail und haben dann zwei Wochen Zeit, die Löschung durch erneutes Einloggen in die App zu umgehen. Durch das Einloggen beginnt die gesetzte Frist von Neuem. Erfolgt kein Login, wird das Nutzerkonto gelöscht.  

Eine weitere Neuerung betrifft den Login-Prozess. Für einen Login in die App ist es nun nötig, nach Eingabe von Username und Passwort per Checkbox zu versichern, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben. 

Konfiguration von Sichtbarkeiten

Entsprechend dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung ist es dem App-Nutzer nun möglich, die Sichtbarkeit seines Profils für andere Nutzer in der App selbst zu bestimmen. Grundsätzlich ist der Status des Nutzerprofils auf „sichtbar“ gestellt, kann jedoch jederzeit durch den Teilnehmer geändert werden
Möchte ein Nutzer nicht sichtbar sein, taucht er nicht in der Teilnehmerliste der Veranstaltung auf. Darüber hinaus kann er nur anonym kommentieren und posten, die Chat-Funktion nicht nutzen, nicht als Lead erfasst werden und keine Termine mit anderen Nutzern vereinbaren. Außerdem werden eventuelle Gamification-Scores, die der Nutzer mit dem Status „sichtbar“ erzielt hat, nach einer Änderung der Sichtbarkeit entfernt. 

Sichtbarkeit einstellen

Neuheiten bei registr

Auch bei unserer Teilnehmerregistrierung registr bringt das Update 2.33 ein paar Neuheiten: Wie auch bei der MEA ist fortan der Login mit Username und Passwort vorgesehen.  

Weiterhin haben eingeladene Gäste die Möglichkeit in der Einladungs-E-Mail per Klick auf einen Link Ihre Teilnahme abzusagen. Das verschafft Veranstaltern einen besseren Überblick über Ihre Teilnehmerzahlen und unterstützt bei der Planung und Organisation des Events.  

Darüber hinaus kann das registr-Logo ausgetauscht werden, wodurch die Oberfläche der Teilnehmerregistrierung der CI des Veranstalters entspricht und für Nutzer einen hohen Wiedererkennungswert darstellt.  

Auch das Veranstaltungsprofil bietet von nun an mehr Möglichkeiten zur Individualisierung. Im CMS kann das globale Nutzerprofil um veranstaltungsspezifische Felder erweitert werden. Diese Angaben sind dann speziell für die gewählte Veranstaltung verfügbar und beinhalten bspw. die Angabe des Hotels, in dem sich der Gast aufhält, dessen An- und Abreisedaten oder weitere, für das Event notwendige Informationen.  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen